Lesesommer-Abschluss im kleinen Kreis

Am 11. September wurde als Abschluss unseres LESESOMMERS die Ehrung unserer „Vielleser“ und die Verlosung der Preise durchgeführt. Da 62 Kinder vom 22. Juni bis 22. August mindestens drei Bücher gelesen hatten und wir mit ebenso vielen Begleitpersonen hätten rechnen müssen, verzichteten wir dieses Jahr schweren Herzens wegen der erforderlichen Corona-Schutzmaßnahmen auf ein Abschlussfest.

Um die Verlosung trotzdem zumindest teilweise öffentlich durchzuführen, hatten wir die fünf Gruppensieger eingeladen. Drei waren auch mit Begleitpersonen anwesend und durften zunächst aus den vorhandenen Preisen jeweils ein Geschenk aussuchen. Die meisten Bücher haben gelesen:

  • 6 und 7 Jahre: Nina Völker (32 Bücher)
  • 8 und 9 Jahre: Noah Meyer (146 Bücher)
  • 10 und 11 Jahre: Emilia Flottmann (48 Bücher)
  • 12-14 Jahre: Charlotte Weber  (47 Bücher) und Jennifer Mühl (46 Bücher)

Bei den 12-14 jährigen haben wir zwei Gewinner, da Charlotte zwar mehr Bücher gelesen hat, Jennifer jedoch mehr Seiten. Mit dieser Regelung versuchen wir möglichst jedem gerecht zu werden.

Dass wir so viele Preise verlosen konnten, verdanken wir nicht zuletzt den Sponsoren, bei denen wir uns herzlich bedanken: Gelateria La Perla aus Kuhardt, Zoo Landau und Erlebnispark Kandel (die beiden Gutscheine von Kandel wurden von unseren Gruppensiegern ausgewählt).

Noch ein letztes Dankeschön an alle Teilnehmer und Helfer. Wir hoffen, dass auch im nächsten Jahr wieder alle mitmachen.

(auf dem Foto von links nach rechts: Emilia Flottmann, Noah Meyer, Jennifer Mühl;

es fehlen: Nina Völker und Charlotte Weber)

Unsere Lesesommer-Gewinner

 

Je 1 Eintrittskarte Zoo Landau:

- Gehrig Franziska

- Hahn Mia Sofie

- Liebel Robert

- Mühl Colin

- Reuther Ida

- Rund Alicia

- Sell Leon

- Stahle Tim

- Verlohner Jakob

Je 5 €-Gutschein Gelateria La Perla Kuhardt

- Gehrlein Hanna

- Gramlich Franz

- Kunth Elias

- Mühl Jennifer

- Weber Charlotte

Je 1 Buch

- Hornberger Linda

- Jantzer Jonas

- Meyer Noah

Je 1 Spiel

- Leingang Theresa

- Schmitt Lena

- Seither Carla

- Thomas Hanna

- Thomas Maximilian

 

Für alle anderen Teilnehmer gibt es einen  Gutschein für 2 Kugeln Eis.

Bitte holt eure Urkunden und Gewinne spätestens am 10.10.20 ab

KÖB Rülzheim im Wochenblatt

Die Journalistin Abigail Bardot ist seit zwei Jahren wieder in ihrer Heimatstadt Gundara, wo sie versucht, ihre traumatischen Erlebnisse der Vergangenheit aufzuarbeiten. Doch ihre Chefredakteurin will keinen Artikel über Blackwater Gorge, den Nationalpark, in dem es angeblich spuken soll, bevor Abby nicht ein Interview mit einem bekannten Schriftsteller liefert, der sich vor kurzem in der Nähe ein baufälliges Anwesen gekauft hat. Tom Gabriel lebt sehr zurückgezogen und gibt eigentlich keine Interviews, aber der Zufall will es, dass sie ihn in einer hilflosen Lage antrifft und sie sich dadurch besser kennen lernen.

"Das Dornental" von Anna Romer  ist der Buchtipp von Doris Groß aus der Katholischen Öffentlichen Bücherei Rülzheim. "Ungeheuer spannend erzählt und mit einem überraschenden Ende", kommentiert Doris Groß ihren Lesetipp. Obwohl das Buch als Liebesgeschichte bezeichnet wird, könnte es ihrer Meinung nach auch gut ein Krimi sein. Denn im Vordergrund steht das Geschehen in Blackwater Gorge - dem Dornental – wo vor vielen Jahren zwei tote Mädchen gefunden wurden, und wo Abby schreckliche Dinge erlebt hat.

Während der Sommerferien hat die KÖB Rülzheim Am Deutschordensplatz 12 einen zusätzlichen Öffnungstag eingeführt. Zusätzlich zum Dienstag (15 bis 18 Uhr), Mittwoch und Samstag (10 bis 12 Uhr) und Donnerstag (17 bis 19 Uhr) ist während der Ferien auch am Montag von 10 bis 12 Uhr offen. Dieser zusätzliche Öffnungstag ermöglicht es dem Team der Bücherei Rülzheim trotz Corona die Interviews zum Lesesommer durchzuführen. "Wir wollten das unbedingt anbieten", sagt Doris Groß. Die Beteiligung am Lesesommer sei gut, aber nicht höher als sonst, ergänzt Renate Said. Gemeinsam mit Veronique Brandl bilden die beiden das Leitungsteam der Bücherei.

Der Schwerpunkt der rund 6.500 Medien im Bestand liegt auch in Rülzheim auf Kindern und Jugendlichen. Vor allem Tonieboxen und -figuren sind zur Zeit ein großer Renner. Zwar wurden die Sitzkissen in der Kinderecke wegen Corona weg geräumt, doch eigentlich soll man es sich hier gemütlich machen. Zur Zeit allerdings dürfen nicht mehr als vier Besucher in die Bücherei, geregelt über die vorhandenen Körbchen und ein Warten-Schild. "Das funktioniert sehr gut", sagt Renate Said.

Als eine der wenigen Büchereien hat Rülzheim ein Schaufenster, das stets nach einem Thema dekoriert ist. Es gibt einen ständigen Flohmarkt und seit drei Jahren einen Raum im Keller, in dem DVDs, Sachbücher und Zeitschrift für Erwachsene eingeordnet sind. Romane stehen oben. Rülzheim ist auch an die Bistums-Onleihe angeschlossen. 4.000 E-Books sind hier rund um die Uhr ausleihbar. 

Quelle: https://www.wochenblatt-reporter.de/ruelzheim/c-lokales/das-dornental-von-anna-romer_a216331

Willkommen in der KÖB Rülzheim

Unsere Öffnungszeiten

  • dienstags:
    15:00 - 18:00 Uhr
  • mittwochs:
    10:00 - 12:00 Uhr
  • donnerstags:
    17:00 - 19:00 Uhr
  • samstags
    10:00 - 12:00 Uhr

Am Deutschordensplatz 12
T: +49 (0) 72 72 / 91 95 29
koeb.ruelzheim@bistum-speyer.de

Medienkatalog Rülzheim

http://www.bibkat.de/ruelzheim

Onleihe-Portal

onleihe.bistum-speyer.de
Zum kostenfreien Nutzen der Onleihe benötigen Sie gesonderte Zugangsdaten, die Sie nach persönlicher Anmeldung bei uns in der Bücherei per E-Mail von unserer Fachstelle erhalten.

Achtung

 

Unsere Onleihe bleibt weiterhin geöffnet!

Vielleicht nutzen Sie in diesem Zeitraum verstärkt unsere Onleihe unter onleihe.bistum-speyer.de. Diese wird die Fachstelle Speyer nun häufiger mit neuen E-Books und E-Audios ausstatten